Deutsch

Initialen

Wunschbaum

Meine Ferien

In Portugal ist es wunder schön. Ich bin mit meiner Familie nach Portugal gefahren. Da war es über 30 Grat. Meine Mutter wollte dass wir mit dem Paddelboot übers Meer fahren weil mein Bruder Geburtstag hatte und mein Vater hat gesagt ja wir gehen. Aber mein Bruder wollte sich noch ein neues Handy kaufen, deswegen wollte er nicht mit gehen, und dann hat der Streit angefangen. Meine Mutter sagte, dass er sich da einen kaufen kann, wenn wir in Luxemburg sind, aber er wollte nicht. Er wollte sich unbedingt ein Handy kaufen. Sie sagte in Luxemburg gibt es schönere Handys aber er sagte nein. Dann sagte meine Mutter dann kaufst du ihn gar nicht. Dylan sagte dann eben aber sofort wenn wir ankommen! OK? 

 

                           Diona

Meine Ferien in der Türkei

Es war in der Türkei. Ich und meine Familie gingen in das Hotel. Es waren zwei Hotels, Crystal und Malas Hotel. Wir sind ins Malas gegangen. Wir wollten ins Schwimmbad und da kam ein alter Mann und sagt: „Ist das hier Crystal oder Malas?“ Er hatte total vergessen wo er war. Ich habe gelacht. Wir sind ins Schwimmbad gekommen da war ein dicker Mann und ist ins Schwimmbad gesprungen und es hat eine Explosion gemacht und alle haben Wasser bekommen es war aber eine riesige Explosion.


                             Galifré

Meine Ferien in Portugal

Am 14. Juli bin ich nach Portugal geflogen. Dort bin ich am Flughafen angekommen. Danach hatte ich noch eine zweistündige Fährt. Dann bin ich angekommen, danach habe ich etwas anders angezogen und bin Kartoffeln ernten gegangen. Ich bin auch in den Schwimmbad gegangen und dann habe ich Katarine in der Rutsche begegnet, dann sind wir in eine farbige Rutsche gegangen und in eine blaue Rutsche. Zwei drei tage später haben wir uns noch einmal im strand begegnet. Danach haben wir eine Burg gebaut und sind ins Wasser gelaufen dann sind wir zurückgegangen und die Burg war kaputt. Wir sind bei die decke gelaufen. Wir haben Tiago und Noémie gefragt ob sie es waren sie haben ja geantwortet, dann haben wir zusammen eine Burg für sie gebaut. Als die Burg fertig war sind wir ins Wasser gelaufen und haben zusammen getaucht. Dann ist Katarina bei mir heim schlafen gekommen.

 

                              Sandy

In den Ferien

In den Ferien, ich am Meer. Da ist es wunder schön. Ich habe ein Mädchen kennen gelernt. Sie heißt Sara. Sara konnte nicht schwimmen. Sara und ihr Vater waren auf dem Schiff. Es hat angefangen zu regnen. Das Schiff hat gewackelt. Sara ist ins Wasser gefallen. Sie konnte nicht schwimmen . dann ist ihr Vater ins Wasser gesprungen um sie zu retten aber auf Saras Fuß war ein Stein. Sara konnte nicht ihren Fuß bewegen. Der Stein war dick und ihr Vater hatte keine Luft unter Wasser. Ihr Vater ist aus dem Wasser raus gegangen und hat Hilfe gerufen. Hilfe ist gekommen. Sie haben den Stein weggenommen und Sara wurde gerettet .

 

                               Sofia

Ferien in Tropika

Am Anfang da war es windig, eine Woche danach war es sonnig. In Tropika da gab es moderne Sachen zu kaufen, Fernseher, Computer, Handys und so weiter. Da gab es auch ein Schwimmbecken der um 9.00 Uhr abends öffnet und um 7.00 Uhr Morgens schließt. Einen Tag später bin ich mit meinem Bruder hingegangen. Da war kein Mensch deshalb sind wir bis 2.00 Uhr Morgens dort geblieben. Auf den Weg nach Hause war es dunkel. Wir konnten eine Eule hören aber nicht sehen. Und das Allerschlimmste war, dass wir durch den Friedhof gehen mussten. Und plötzlich war ein Mann vor uns. Wir hatten Angst und sind weggelaufen. Und warteten hinter den Friedhof bis es hell wurde. In Tropika war es schön aber in Luxemburg ist es schöner.

 

                                  Luis

Meine Ferien

Vom 18 Juli bis dem 30 Juli bin ich in die Waldschule gegangen. Ich habe Fußball gespielt mit ein paar Freunden sie heißen Henrique, Dany, Mickel und Dany. Sie haben ein Megaphon. Wen es 18 :00 Uhr ist dann sagen sie: „Wir gehen nach Hause.“ Es gibt Lehrer die sagen: „Lallange, Neudorf, Hotel de ville und so weiter. Wir steigen in den Bus ein und fahren um 18 :10. Wenn wir in Lallange sind ist es 18:30. Am 2. August bin ich und mein Vater in Lallange schwimmen gegangen und auch am 9. August. Ich habe fast alle Tage Nintento und Wii gespielt ich bin auch mit meinem Vater in den Park gegangen habe Fußball im Sand gespielt und habe einen Freund kennengelernt er hat 11 Jahre und heißt Jordan.

 

                                 André

Meine schönen Ferien

Ich bin den 26. Juli in Montenegro gefahren. Ich war in Montenegro bei meinen Großeltern und es war schön. Ich bin mit meinem Bruder und Freunden Fußball, Basket und Tennis spielen gegangen. Ich war mit meinem Großvater in der Stadt. Aufeinmal hatten zwei Autos einen Unfall. Mein Großvater hat schnell einen Krankenwagen gerufen. Der Krankenwagen ist so schnell wie möglich gekommen. Der Artzt sagte: ,,Die beiden Menschen sind schwer verletzt und sie müssen ins Krankenhaus." Ich bin ungefähr in zwei Wochen wieder nach Luxemburg gefahren.

 

                                  Elmin

Meine Ferien

Ich bin am 22. Juli in Montenegro gefahren. Ich war in Montenegro bei meinen Großeltern. Da war es schön. Ich war mit meiner Schwester im Schwimmbad weil es zu warm war. Ich und meine Schwester sind um die Wette geschwommen. Im Schwimmbad war ein grauer Tintenfisch. Ich und meine Schwester hatten Angst und die Leute auch. Dann sind alle Leute weggelaufen. Ein Mann hat die Polizei gerufen, und die Polizei hat den Tintenfisch ins Meer geworfen.

 

                                Kenan